Donnerstag, 02. Dezember 2021

NOTRUF: 112

 

Personensuche mit Drohne

Verkehrsunfall
Technische Hilfeleistung
Zugriffe 177
Einsatzort Details

Bilderlahe, K58
Datum 17.08.2021
Alarmierungszeit 00:57 Uhr
Alarmierungsart DME
Einsatzleiter Timo Hurlemann
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Rhüden
Drohnen Gruppe Feuerwehr Stadtverband Seesen
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

In der Nacht zum Dienstag wurde wieder einmal das Drohnenteam des Feuerwehr Stadtverbandes Seesen alarmiert. Auf der K 58 zwischen Engelade und Bilderlahe hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach ersten Angaben sollte ein Insasse im Fahrzeug eingeschlossen sein. Nach Erkundung der Einsatzkräfte konnte kein Insasse im Fahrzeug und auch nicht im näheren Umfeld der Einsatzstelle ausgemacht werden. Daraufhin wurde eine große Suchaktion gestartet. Um 0.57Uhr wurde auch das Drohnenteam alarmiert. Nach kurzer Zeit war das Team und die Drohne am Unfallort einsatzbereit. Aufgabe war es, das Gebiet großflächig abzufliegen und mit der Wärmebildkamera nach dem verletzen Fahrer zu suchen. Nach knapp 20 Minuten zwang einsitzender Regen die Drohne zur Landung. Ein angeforderter Polizeihubschrauber übernahm dann die weitere Suche aus das der Luft. Alle Suchergebnisse blieben ohne Erfolg, da sie der Fahrer und Unfallverursacher zu Fuß in Richtung Seesen aufgemacht hat und dort in der Wohnung angetroffen wurde.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder