Sonntag, 22. Mai 2022

NOTRUF: 112

 

F01 Brennt PKW

PKW/LKW Brandeinsatz
Brandeinsatz
Zugriffe 272
Einsatzort Details

Raststätte Harz West
Datum 29.11.2021
Alarmierungszeit 20:12 Uhr
Alarmierungsart DME
Einsatzleiter Timo Hurlemann
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Rhüden
  • Löschgruppenfahrzeug
  • Tanklöschfahrzeug
  • Einsatzleitwagen
  • Mannschaftstransportwagen
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Erneut waren die Rhüdener Brandschützer auf der A7 im Einsatz. Genauer auf der Raststätte Harz West im Bereich des Lkw-Parkplatzes. Hier sollte am Montagabend, um 20.12Uhr ein brennender Wagen stehen. So schlimm war es nicht. Es qualmte unter der Motorhaube. Nach dem Öffnen stellten sie fest, dass sich der Kühlerschlauch gelöst hatte. Durch die Außentemperatur kam es dann zu der Verdampfung beziehungsweise zum Austritt des Wasserdampfes, der vom Fahrer als Rauch eines Feuers wahrgenomenn wurde.Der Autofahrer ist besonnen vorgegangen und hat die Feuerwehr alarmieren. Mit der Wärmebildkamera wurde noch einmal
den Wagen überprüft. Zudem wurde der Bereich abgesichert und ausgeleuchtet. Bei solch einem Wagen, der laut Timo Hurlemann 23 Jahre alt ist, kann so etwas durchaus passieren. Das Fahrzeug wurde von den Brandschützern und
der Polizei an die Seite geschoben und schließlich von einem Unternehmen abgeschleppt, da es nicht mehr fahrtüchtig war.
Ausgerückt waren an diesem Montagabend insgesamt 24 Brandschützer der Ortsfeuerwehr Rhüden mit vier Fahrzeugen.
Um 21Uhr war der Einsatz beendet.

Text: Seesener Beobachter

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder